Vorschau
Axel Loytved

16. September - 21. Oktober 2017
Eröffnung: Freitag, 15. September 2017, 19 Uhr

 
Unstable Equlibrium - Maya Deren 100

3. - 5. November 2017


The Maya Deren 100 Project

2017 marks the year of Maya Deren’s 100th anniversary. Born in 1917, the Avant-Garde filmmaker, dancer, poet, writer, anthropologist and catalyst for what is called Choreo- Cinéma, has influenced artists and thinkers from different fields, in particular those interested in experimental film and in the intersection of film and dance. In 2017 her work is still relevant in terms of the images it offers, the stories it tells and the questions it asks about individual experience, communal traditions and our narratives. The interdisciplinarity of her work marks her as a pioneer of hybrid visual languages and has much to offer to contemporary artists whose work increasingly negotiates between different practices, languages and traditions. Whilst being highly refined and specific Deren’s work also claims a “touche-à-tout”. This event will reflect on Deren’s work from several perspectives, to re- examine not only her films, but also her writing and her anthropological research into Haitian rituals and voudoun. Maya Deren 100 will run over three days and in three parts, with a symposium, a series of screenings, and interventions by contemporary artists.

“Unstable Equilibrium” ist eine Produktion von Tanzrauschen e.V. Wuppertal und Neuer Kunstverein Wuppertal e.V. und entsteht in Zusammenarbeit mit der Initiatorin und Künstlerischen Leiterin Florence Freitag, sowie den Kuratorinnen Prof. Dr. Claudia Kappenberg und Dr. Elinor Cleghorn.

 
Schulkooperation 2017

Schülerinnen und Schüler von 7 - 19 Jahren zeigen ihre Sichtweisen

17. November - 2. Dezember 2017
Eröffnung: Donnerstag, 16. November 2016, 18 Uhr

 

Seit sechs Jahren existiert der Kooperationsverbund zwischen dem Neuen Kunstverein Wuppertal, dem OGGS Am Nocken, der Gesamtschulen Else-Lasker Schüler, Barmen, Erich Fried und dem Wilhelm Dörpfeld Gymnasium. Das erfolgreiche kunstpädagogische Vermittlungs- und Arbeitsprojekt entwickelt sich seit 2011 stetig zu einem weiten kreativen Netzwerk, in dem Schulen die Schulen bzw. Klassen Ausstellungsbesuche im Neuen Kunstverein Wuppertal durchführen und sich kreativ mit den Inhalten auseinandersetzen. Dies führt zu einer eigenständigen Ausstellung, in der die Schülerinnen und Schüler ebenso in die Organisation und Durchführung des Projektes eingebunden sind.

Sonderöffnungszeiten für Schulklassen nach Absprache unter:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
In Vorbereitung

2018

 

19.1. - 3.3.

Norbert Kraus

 

16.3. - 2.5.

Ben Greber

 

9.6. - 21.7.

Martin Schwenk

 

1.9. - 12.10.

Text und Bild (AT)

 

9.11. - 24.11.

Schulkooperation 2018

 

30.11. - 22.12.

n.n.